Jugend + Sport

Sportförderungsprogramm des Bundes für Kinder und Jugendliche

Jugend und Sport (J+S)

  • gestaltet und fördert kinder- und jugendgerechten Sport
  • ermöglicht Kindern und Jugendlichen, Sport ganzheitlich zu erleben und mitzugestalten
  • unterstützt unter pädagogischen, sozialen und gesundheitlichen Gesichtspunkten die Entwicklung und Entfaltung junger Menschen

J+S-Kurse und -Lager sind offen für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 20 Jahren. Alle, die bei J+S mitarbeiten, legen Wert auf gegenseitige Anerkennung, auf  Vertrauen und Ehrlichkeit, sowie Fairness und das Akzeptieren der Regeln.

Die versch. Disziplinen des Radsports bei J+S

BMX

Merkblätter Unfallpräventation

Download

Informationen zum Jugendurlaub und der Erwerbsersatzordnung (EO)

Jugendurlaub kann für unentgeltlich ausgeführte leitende, betreuende oder beratende Tätigkeiten in der ausserschulischen Jugendarbeit und für die dafür notwendigen Aus- und Weiterbildungen bewilligt werden -> mehr dazu

Leitfaden über die Erwerbsausfallentschädigung (EO)  für die J+S-Teilnehmenden

J+S Kurspläne für Aus- und Weiterbildungen

BMX


1418coach – Das Leiternachwuchs Programm der Kantone

Das Finden und Halten von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern steht im Sorgenbaro­meter der Vereine ganz oben. Mit dem Programm 1418coach fördern die Kantone den Leiternachwuchs. 14- bis 18-Jährige werden an erste Leiteraufgaben herangeführt und übernehmen Mitverantwortung in ihrem Sportverein. 1418coach ist eine Erweiterung der bestehenden J+S-Ausbildung, welche ab 18 Jahren besucht werden kann.

Der aktuelle Kursplan über alle Kantone mit allen Ausbildungsdaten findet man unter: www.1418coach.ch

BL Kinder- und Jugendsport Baselland (KJSBL)

Es lohnt sich für die Vereine, Nachwuchstrainings bei J+S anzumelden

Finanzielle Beiträge

Das BASPO richtet den Organisatoren von J+S Angeboten finanzielle Beiträge für die Durchführung der J+S Angebote aus.

Die Rega unterstützt Jugend + Sport Anlässe

J+S-Teilnehmerinnen und –Teilnehmer: Die Rega unterstützt die sportliche Betätigung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen des vom Bundesamt für Sport BASPO betriebenen Sportförderungsprogramms Jugend und Sport (J+S). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines im Rahmen von J+S bewilligten Anlasses gelten für die Dauer der Aktivitäten oder des Lagers als Gönner: Sollte es bei einem Anlass zu einem durch die Rega organisierten Rettungseinsatz kommen, wird dieser finanziell gleich behandelt wie bei einer Rega-Gönnerschaft. Das heisst, die Rega erlässt die Kosten für den Einsatz, falls keine Versicherung die Leistungen bezahlen muss.

Voraussetzung für die Leistungen der Rega: Die J+S-Angebotsnummer und die Angaben der Teilnehmenden, Kader und Begleitpersonen (Name, Vorname, Adresse und Geburtsdatum) müssen VOR Beginn des Anlasses (mit dem vorgängigen Einverständnis der Person) vollständig in den dafür vorgesehenen Feldern der Sportdatenbank (SPORTdb) erfasst werden.

Wichtig

Je mehr Radsporttrainings und somit auch Kinder und Jugendliche bei J+S angemeldet sind, desto höher fällt der sogenannt Sockelbeitrag von Swiss Olympic für die J+S Radsportangebote aus. D.h. es ist wichtig, dass möglichst alle Nachwuchstrainings von ausgebildeten J+S Radsportleiterinnen und -Leitern durchgeführt werden und die Trainings auch bei J+S angemeldet sind!

Folge uns

Newsletter abonnieren

*